Bus-Exkursion mit Kurzvorträgen

16. Mai, ab 9:30 Uhr – Zentraler Busbahnhof Zimmerwiese (ZOB), Überlingen

Mit Bruder Jakobus Kaffanke OSB und Frieder Kammerer vom Förderverein Ramsberg St. Wendelin

Im 15. Jahrhundert erwarben Stadt und Spital Überlingen ganze Verwaltungseinheiten, Vogteien genannt. So gelangte die Herrschaft Ittendorf bei Markdorf 1434 als Vogtei in Überlinger Besitz, ebenso 1478 Hohenbodman als ehemaliger Stammsitz der Herren von Bodman. Die Herrschaft Ramsberg war bereits zuvor bis 1423 sukzessive in reichsstädtischen Besitz gelangt.
Dem Förderverein Ramsberg als örtlicher Geschichtswerkstatt ist an einer Sichtbarmachung der Verbindungen Überlingens zu seinen ehemaligen Vogteien sowie der Vogteien untereinander gelegen. Die Exkursion zu
den drei alten Vogteisitzen Ittendorf, Hohenbodman und Ramsberg will den geschichtlichen und heutigen Befund durch Begehung und Kurzvorträge erschließen. In Hohenbodman besteht die Möglichkeit zum Mittagstisch, auf dem Ramsberg werden Kaffee und Kuchen die Exkursion abrunden.

Info und Anmeldung bei Bruder Jakobus Kaffanke, Ramsberg, 88634 Großschönach, E-Mail: jakobus@erzabtei-beuron.de