„Suchet der Stadt Bestes“ (Jer 29,7) - Überlingens christliche Gemeinschaften feiern das Jubiläum

Ökumenischer Gottesdienst zum Stadtjubiläum am 5. Januar 2020, 10.30Uhr - Münster - St. Nikolaus

Kruzifix und Foto: Peter Graupner

In 1250 Jahren waren die überwiegende Mehrheit der Bewohner der Stadt Christen. Sie bemühten sich nach den Geboten Gottes das Miteinander in der Stadt zu leben, kümmerten sich um Arme und Kranke, unterhielten Schulen und Spitäler. Sie bauten wunderbare Kirchen und Klöster, die das Bild der Stadt nachhaltig prägen. Nicht immer war das Zusammenleben der Konfessionen und Religionen frei von Konflikten, Streit und Ausgrenzung. Das beklagen und bedauern wir. 
Wir sind froh und dankbar, dass wir heute ein freundschaftliches Miteinander der Konfessionen und Religionen pflegen, dass wir gemeinsam beten, für Toleranz und Respekt eintreten und gemeinsam „der Stadt Bestes“ suchen. Viele Christen der Stadt engagieren sich ehrenamtlich für ein gutes Miteinander von Einheimischen und Zugezogenen, sie sind aktiv im Stadtrat, in den Nachbarschaften, in der Tafel, der Hospizgruppe, den Netzwerken für Geflüchtete in den Vereinen und Gemeinden und vielem mehr. 
Dafür sind wir dankbar. 
So soll uns das Jubiläum unserer Stadt Anlass sein, gemeinsam einen Dank-Gottesdienst zu feiern.