Hannari Klaviertrio Frankfurt

18. September 2022, 11:00 Uhr Matinee – Kursaal am See

1. Preis Mendelssohn Wettbewerb Berlin 2021

Hanna Ponkala-Nitsch, Violine Larissa Nagel, Violoncello
Rie Kibayashi, Klavier

J. Haydn – Klaviertrio D Dur Hob.XV:16
L. van Beethoven – Klaviertrio Es Dur op. 1 Nr. 1
J. Brahms – Klaviertrio H Dur op. 8



Zu Gast bei diesem Matineekonzert ist das Hannari Klaviertrio Frankfurt. Die jungen Künstler, die unter anderem an der Musikhochschule Frankfurt bei Hubert Buchberger ausgebildet wurden, gewannen im vergangenen Jahr den 1. Preis beim Mendelssohn Wettbewerb in Berlin.
Auf dem Programm des farbenreichen Klaviertrios D Dur Hob.XV:16 von Joseph Haydn, ein Meisterwerk der Wiener Klassik. Dem folgt von Ludwig van Beethoven das Trio Es Dur op. 1. Nr. 1, das der Komponist im Jahr 1795 im Zyklus dreier Klaviertrios publizierte. «Mächtig, gewaltig und ergreifend” nannte ein Zeitzeuge Beethovens Klaviertrios, die heute aus unseren Konzertsälen nicht wegzudenken sind. Es folgt von Johannes Brahms das Klaviertrio H Dur op. 8, das er im Jahr 1854 vollendete, drei Monate nach seiner ersten Begegnung mit Robert und Clara Schumann.

Karten: Tourist-Information Überlingen und bei allen Reservix Vorverkaufsstellen
Veranstalter Südwestdeutsche Mozart-Gesellschaft e.V.