»O Land, dem der Weinstock entsprießt«

Klassische und neue Kammermusik. Mit einer Uraufführung

Im Volkslied ist die Natur fast immer präsent. Im Kunstlied auch. Schubert verwendet oft eigene oder fremde Lieder in seiner Kammermusik, so auch in seinem Klaviertrio op. 100 – dort fand ein schwedisches Lied Eingang. Der in Konstanz lebende Komponist Frédéric Bolli hat ein Trio über Schweizer Volkslieder geschrieben. Zu hören ist in diesem heiteren Konzert zu- dem eine Toccata des Nürnberger Komponisten Holmer Becker.

Diesen konzertanten Auftakt zum Stadtjubiläum 2022 krönt schließlich eine Uraufführung des tschechischen Komponisten Jiří Bezděk.

Es musiziert das ARCON TRIO mit David Marquard, Violine, Janis Marquard, Violoncello, Julius Asal, Klavier.

Eintritt: 15 Euro