Foto: Städtisches Museum Überlingen

Die Militärgewehrsammlung im Städtischen Museum

15. Oktober, 19:00 Uhr - Städtisches Museum

Das Städtische Museum besitzt eine imposante Kol- lektion von Waffen, insbesondere auch des Überlinger Bürgermilitärs. Diese wurde im Jahr 1913 eigens in einer »Waffenkammer« präsentiert, welche – Ironie der Museumsgeschichte – genau über der Hauskapelle liegt. Die Sammlung wurde 1929 durch eine Schenkung von Karl Stierle, einem vermögenden Überlinger Bürger, durch eine umfangreiche Gewehrsammlung erweitert. Diese um- fasst sämtliche Systeme des Militärgewehrs vom Model 1777 bis 1918, darunter einige Raritäten wie zwei Exemplare der badischen Jägerbüchse sowie eines heute fast nicht mehr bekannten Mauser-Remington-Gewehrs. Trotz Plünderungen der Franzosen im Jahre 1945 zeigt die Sammlung auch heute noch fast lückenlos die Entwicklungsgeschichte des Militärgewehrs in diesem Zeitraum.

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 07551/991079

Peter Graubach ist Technischer Leiter im Städtischen Museum Überlingen und für die Gestaltung der Jahressonderausstellungen zuständig.