Lange Nacht der Bücher

18. bis 20. November 2022 

Innerhalb des Stadtjubiläums „1250 Jahre Überlingen“ bildet das Jubiläum der „Langen Nacht der Bücher“ eine weitere Wegmarke. Das populäre Überlinger Lesefestival findet in diesem Herbst bereits zum 20. Mal statt. Insgesamt 25 Lesungen, Vorträge, Musik, Kunst- und Kinderveranstaltungen werden an 14 verschiedenen öffentlichen und privaten Orten in Überlingen angeboten. Der Eintritt ist frei.

Programm


Freitag, 18. November 2022

17:00 Uhr
Nußdorf, Dorfgemeinschaftshaus
Zum Laugele 4
Zwei Nußdorfer: Martin Walser und Ernst Beck
Martin Walser liest aus seinem neuen Werk "Das Traumbuch" ausgewählte Träume, dazu werden die "Postkarten aus dem Schlaf" von Cornelia Schleime projiziert. Martin Walser lebt mit seiner Familie seit 1968 in Nußdorf. Der Nußdorfer Ernst Beck hat seine Kindheitserinnerungen unter dem Titel "Was von der Kindheit bleibt. Mein Nußdorf" geschrieben. Martin Walser würdigt Ernst Becks neues Buch und dieser liest daraus. Moderation: Oswald Burger. Begrenzte Teilnehmerzahl. Telefonische Anmeldungen zwischen 14 und 17 Uhr (dienstags bis freitags) unter 07551-99-1074 (Städtische Galerie).

----------------------

20:00 Uhr
Städtisches Museum, Museumssaal
Krummebergstraße 30
Buchvorstellung und Urlesung
Susanne Klingenstein: "Es kann nicht jeder ein Gelehrter sein. Eine Kulturgeschichte der jiddischen Literatur 1105 - 1597"
In ihrem Standardwerk, das im Suhrkamp Verlag erscheint, erzählt Dr. Susanne Klingenstein (Boston, Harvard University) die spannende Geschichte der frühen jiddischen Literatur seit dem Hochmittelalter, die ihre Spuren auch in der Überlinger Leopold-Sophien-Bibliothek hinterlassen hat. Einführung und Moderation: Oswald Burger. Anmeldungen via Email an oswald.burger@gmx.de.
 


Samstag, 19. November 2022

11:00 Uhr
Städtisches Museum, 2. OG
Krummebergstraße 30
„Das Publikum klassisch zu bilden, das ist eine verfehlte Idee“
Gedanken von und über Beethoven, Brahms, Lortzing Kuratorenführung mit Dr. Michael Brunner, Kulturreferent der Stadt Überlingen, in der Sonderausstellung „Beethoven. Bildnis und Mythos“.
Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldungen via Email an m.brunner@ueberlingen.de oder telefonisch unter Tel. 07551-991071.

------------------

11:30 Uhr
Städtische Galerie Fauler Pelz
Landungsplatz, Seepromenade 2
Gestern war die Welt noch wunderlich. Von Dürer bis heute
Rundgang mit Dr. Jannic Wöhrle durch die beiden Sonderausstellungen in der Städtischen Galerie. Das weite Themenfeld reicht vom spätmittelalterlichen Blick auf die Welt bis zum „Kampf der Frauen“ in der bildenden Kunst.

------------------------------------

12:00 Uhr
Landgasthof Zum Adler
Überlingen-Lippertsreute, Hauptstraße 44
Zu Tisch mit Johann Sebastian Bach. Drei-Gänge-Menü mit Literatur und Musik
Was hat Johann Sebastian Bach gerne gegessen? Wie hat er gelebt? Was für ein „Typ“ war er wohl? Georg Mais versucht Antworten zu finden, nicht immer nur todernst… Die junge Meisterharfenistin Lea Maria Löffler spielt Harfenmusik des Barock. Meisterkoch Peter Vögele kredenzt ein Menü der Bach-Zeit. Mit Lea Maria Löffler, Harfe, und Georg Mais, Autor und Sprecher.
Anmeldungen im Landgasthof Zum Adler unter Tel. 07553-82550.

------------------

14:00 Uhr
Weinstube Renker, Krummebergstraße 15
Versle und G’schichten in Mundart aus der Feder des legendären Walter Fröhlich
Vorgetragen von Fritz Krefeldt. Anmeldungen im Weinhaus Renker oder über renker@t-online.de.

------

14:00 Uhr
Städtisches Museum, 2. OG
Krummebergstraße 30
Rätsel der Geschichte
Rundgang mit Dr. Jannic Wöhrle durch die Jubiläumsausstellung "Rätsel der Geschichte". Darin geht es um gelöste und ungelöste Rätsel der lokalen, regionalen und internationalen Kulturgeschichte, unter anderem um den geheimnisvollen Überlinger Mumienkopf.

--------

14:30 Uhr
Stadtbücherei ÜberlingenSteinhausgasse 3
Puppenspiel: Die dumme Augustine - nach dem Bilderbuchklassiker von Otfried Preußler
Für Kinder ab 5 Jahre (und jüngere Geschwister). Mit Musik und anschließendem Bastelangebot. Ein Angebot von Lesezeichen e.V.

--------------------

15:30 Uhr
Städtische Galerie Fauler Pelz
Landungsplatz, Seepromenade 2
Von anonymen Seen, erfundenen Grenzen und Appenzeller Nacktwanderern.Patrick Brauns liest komische Texte vom Bodensee
Der Konstanzer Autor Patrick Brauns, der bereits ein gutes Dutzend Bodensee-Bücher in 30 Jahren herausbrachte, präsentiert in seinen Büchern immer wieder Texte, die an die Grenze der Satire gehen. Bei manchen journalistischen Gelegenheitsarbeiten ist die Komik durchaus beabsichtigt. Brauns liest ein „Best of“ davon.

----------------

16:00 Uhr
Städtisches Museum, Museumssaal
Krummebergstraße 30
 „Überlingen literarisch“ - Lesung
Aus dem „Spaziergang durch die Jahrhunderte“, der sich zu einem Everseller entwickelt, lesen Herausgeber Siegmund Kopitzki (Konstanz) sowie Dr. Susanne Klingenstein (Boston/USA), eine Beiträgerin der umfangreichen Anthologie.

-----

16:30
Augustinum, Theatersaal
Mühlbachstraße 2
Karl May: Der Schatz im SilberseeVorgelesen von Kulturreferentin Olivia Schnepf und Bewohnern des Augustinum Überlingen, musikalisch umrahmt durch Chiaki Nagata. Durch den Abend führt Direktor Tobias Heemann. In diesem Roman, der etwa 1870 im Wilden Westen spielt, schildert Karl May die Reise einer Gruppe von Westmännern zu dem in den Rocky Mountains gelegenen Silbersee.
Old Firehand hat vor Beginn der eigentlichen Handlung am Silbersee eine Silberader entdeckt und kehrt nun an den See zurück, um den Fund von einem Ingenieur begutachten zu lassen und die Silberader anschließend auszubeuten. Auf der abenteuerlichen Reise zum Silbersee gesellen sich zu Old Firehand und Tante Droll allerlei skurrile Figuren.

--------------------

17:00 Uhr
Städtische Galerie Fauler Pelz
Landungsplatz, Seepromenade 2
Was haben uns Künstler über die Kunst und das Leben zu sagen?
Nicht wenige Künstlerinnen und Künstler haben auch zur (Autoren-)Feder gegriffen; aus solchen Selbstzeugnissen erfahren wir manches über ihr Denken und Fühlen. Damit erweitert sich auch der Blick auf das künstlerische Werk selbst. Die Kunsthistorikerin Monika Spiller möchte Sie mit ihrer Lesung aus Schriften von Albrecht Dürer über Käthe Kollwitz bis zu Niki de Saint Phalle und anderen in die Gedankenwelt der Künstler*innen begleiten.

--------------------

17:00 Uhr
Freie Kunstakademie, Seepromenade 21
"Spricht der Tanz"
Ein Projekt der Koevo Tanzkompanie unter der Leitung von Markus Zmolnig und Scarlett Mattka. Koevo verbindet freien künstlerischen Ausdruck mit balletesquen und zeitgenössischen Choreographien. In ihren Aufführungen verschmelzen moderne Lautmalerei, Ausdruckstanz und Lyrik zu einem Erlebnis, das alle Sinne gleichermaßen fordert und anspricht. Die Kompanie besteht momentan aus Ekatherina Kormosch, Tina Bayr, Scarlett Mattka und wird musikalisch begleitet durch Helge Breitsprecher. Veranstalter: Förderverein Freunde der Musicalschule Bodensee e.V und die Musical Pop Dance Academy in Kooperation mit der Freien Kunstakademie Überlingen.

-----------------------

17:00 Uhr
IBC Galerie Gunzoburg
Aufkircher Straße 3 (am Franziskanertor)
Buchvorstellung und Urlesung
Ander Ski: „Gestern – ist ein neuer Tag" (Verlag Klaus Isele Editor)
Der Lyriker Ander Ski lebt in Görlitz und in Nußdorf. In seiner Einleitung zum Buch findet man: „Ungrund ist ein Gedicht … absichtslos schleicht es sich unters Futteral und singt dort Langerahntes in die Morgenröte einer neuen Chaussee." Und Martin Walser schreibt in seinem Nachwort: "Ander Ski kann sich den Worten überlassen, anvertrauen, sie liefern in ihrer gedichteten Folge wie von selbst etwas, was Erkenntnis heißen darf … Er schafft Schönheit um Wahrheit zu gewinnen. Dafür ist man als Leser dankbar.“ Musikalische Begleitung: Péter Bácsi (Project - Resonance), Gitarre unplugged. Moderation Oswald Burger.

-------

18:00 Uhr
Städtisches Museum, Museumssaal
Krummebergstraße 30
Buchvorstellung
Eva-Maria Bast: Vanilletage – Die Frauen der Backmanufaktur
Eva-Maria Bast liest aus ihrem neuesten Roman "Vanilletage" (Aufbau-Verlag), in dem es um die Entstehung der Dr.-Oetker-Dynastie geht, und erzählt über ihre Arbeit als Romanautorin. Eva-Maria Bast schaffte es bislang fünf Mal auf die Spiegel-Bestsellerliste, u.a. unter dem Pseudonym Charlotte Jacobi. Ihre Werke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Ihr Gesamtwerk umfasst derzeit 22 Romane und rund 100 Sachbücher (Buchreihe „Geheimnisse der Heimat“). Moderation: Siegmund Kopitzki.
 
--------------------------

18:30 Uhr
Osiander Überlingen
Münsterstraße 8
Christian Schlindwein: Nacht über dem Bodensee
Lisa Engels ist glücklich, als sie die Stelle der Stadtarchivarin in Überlingen antritt. Doch kaum ist sie angekommen, verschwindet ein Bekannter spurlos und eine Yacht wird auf dem Bodensee treibend entdeckt - die Besatzung ermordet. Zufällig stößt Lisa auf einen alten Bericht eines Reichenauer Mönchs über eine mörderische Sagengestalt. Die Umstände der aktuellen Morde passen verstörend genau zu der Erzählung. Anmeldung unter Tel. 07551/938210 | ueberlingen@osiander.de | osiander.reservix.de/events.

-----------------

19:00 Uhr
BuchLandung
Jakob-Kessenring-Straße 38
BuchLandung – Endstation, bitte alles aussteigen!
Jaroslav Rudis, begeisterter Zugfahrer, zeigt uns in seinem Buch „Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen“ die Schönheit des langsamen Reisens auf. Sein Großvater war Weichensteller, sein Onkel Fahrdienstleiter und sein Cousin Lokführer. Klar, dass Jaroslav Rudis so oft wie möglich Zug fährt. In seinen brillanten und mitreißenden Erzählungen erfahren wir Kurioses und Schönes über Europas Bahnstrecken. Anmeldung via Email an mail@buchlandung.de, telefonisch 07551-9456515 oder persönlich im Laden.

--------

19.00 Uhr
SusoHaus Überlingen
Susogasse 10
Alltägliches Staunen
Texte und Musik im Hinblick eines der Frage würdigen Lebens. Der Dichter und Musiker Michael Stoll liest aus seinen ESSENZEN (Band I-VI) mit musikalischer Begleitung des Ensembles „Musik aus dem Hören…“

-------

19:00 Uhr
Evangelisches Pfarrhaus am See, Gemeindesaal
Grabenstraße 2
Konzertlesung: Seelenlandschaft
Die ihn kennen, wissen das: Der See ist nicht nur Landschaft. Er erzählt Geschichten, gibt zu Gedichten Anlass, verschenkt sich in Farben, lädt zum Schauen und Lauschen und Besinnen ein. Thomas Weiß, Autor und Theologe, spricht alte und neue Lyrik und Prosa zur „Seelenlandschaft Bodensee“. Dichter und Dichterinnen, die am See lebten oder schrieben - etwa Hermann Hesse, Eduard Mörike, Annette von Droste-Hülshoff - kommen zu Wort, lassen den Blick schweifen und schauen tief. Stefanie Jürgens, Kantorin in Überlingen, verwandelt die spirituelle Poesie in hörbare Landschaften. Eine Veranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung Bodensee.

------

19:30 Uhr
Stadtbücherei ÜberlingenSteinhausgasse 3
Bodensee-Bordeaux | Das kulinarische Erbe des Bodensees
Zweimal den Bodensee im Visier: Bodensee-Bordeaux, ein Krimi, und Das kulinarische Erbe des Bodensees, eine Liebeserklärung. Typisch Erich Schütz, in jedem seiner Kriminalromane oder Sachbücher dreht es sich um Bodensee-Genüsse. Im Krimi stößt ein Spitzenkoch auf ein Weinpanscher-Syndikat und wird tot aufgefunden. In der kulinarischen Liebeserklärung appelliert Schütz, das kulinarische Erbe des Bodensees zu bewahren. 

----------

19:45 Uhr
Städtisches Museum, Museumssaal
Krummebergstraße 30
Von Richard III. bis zum Revisor
Andrej Michalsen liest literarische Texte aus Vergangenheit und Gegenwart.

------

20:30 Uhr
Evangelisches Pfarrhaus am See, Gemeindesaal
Grabenstraße 2
Konzertlesung: Ehrgeiz und Leidenschaft - Geschichten von klugen Frauen und zweifelnden Rabbinern
Chaim Grade wurde 1910 im litauischen Vilnius geboren, das die Juden einmal „das Jerusalem des Nordens“ nannten. Im spannungsgeladenen religiösen Milieu dieser Stadt spielen Grades emotional intensiven Erzählungen, in denen eitle Rabbiner sich aneinander messen und Frauen häufig klüger sind als ihre gelehrten Männer. Die in Boston lebende Literaturwissenschaftlerin Dr. Susanne Klingenstein übersetzte erstmals zwei der berühmtesten Erzählungen ins Deutsche. Der literarisch-musikalische Abend feiert die Fülle des Lebens. Er spiegelt Spannung und Harmonie, Ruhe und Trubel, Freude und Empörung. Wort (Dr. Susanne Klingenstein) und Klang (Dr. Jutta Bogen, Klezmer Intermezzi) ergänzen einander, widersprechen sich, überraschen.  Einführende Worte spricht Oswald Burger, die Moderation übernimmt Dr. Bettina Kommoss. Eine Veranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung Bodensee.

-------

21:15 Uhr
Städtisches Museum, Museumssaal
Krummebergstraße 30
Von geheimen Leidenschaften und einer „ehrbaren Lust“
Birgit Rückert liest aus ihrem neuen Buch "Der Abt von Salem" (mit Bildern).
Eine literarische Zeitreise ins Burgund des 15. Jahrhunderts, wo der Salemer Zisterziensermönch Johannes Scharpfer so manche geheime Leidenschaft und einige mysteriöse Todesfälle hinter Klostermauern aufdeckt.

-----

22:00 Uhr
Weinstube Renker, Krummebergstraße 15
Gutenachtgeschichten
Oswald Burger liest zum Ausklang der Langen Nacht der Bücher Gutenachtgeschichten. Anmeldungen im Weinhaus Renker oder über renker@t-online.de.
 



Sonntag, 20. November 2022

11:30 Uhr
Kursaal am See
Christophstraße 2b
Verleihung des Bodensee-Literaturpreises der Stadt Überlingen
Festliche Verleihung des renommierten, seit 1954 existierenden Literaturpreises an die österreichische Autorin Verena Roßbacher. Die Festredner sind Oberbürgermeister Jan Zeitler und Franz Hoben, Geschäftsführer der Literaturstiftung Oberschwaben.

Projektleitung: Stadt Überlingen, Abt. Kultur


Gefördert durch Stadtwerk am See und den Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg e.V.